Eherne Lettern: 3 schwergewichtige Buchempfehlungen, die dein Training auf die nächste Stufen heben.

 Du kämpfst jede Woche mit dem Eisen, schwitzt, hebst und entwickelst deine Kraft. Du stählst deinen Willen, trainierst dein Druchhaltevermögen und strebst nach Disziplin und Konsitenz. Beides Grundpfeiler dessen, was es heißt ein Eisenheld zu sein. Aber heute gibt es Futter für dein Hirn. Heute geht es um Stoff, der die Dritte Säule deines Erfolgs, den Geist, trainieren soll. 4 Bücher, mit denen du Prinzipien, nicht bloß, Methoden, lernen kannst, um die Kraftraining erfolgreich zu gestalten.

Starting Strength 3rd Edition

von Mark Rippetoe

Unknown

Diese Buch ist meine Eisenbiebel. Mit dem Ding hab ich den Weg zur Erlösung gefunden. Zumindest was mein Training angeht. Nach 15 Jahren Rumgehampel im Fitnessstudio habe ich mit Hilfe von diesem Buch endlich verstanden, wie richtiges Krafttraining funktioniert, auf was es ankommt und wie die wichtigen Bewegungen funktionieren.

Der Autor Mark Rippetoe ist seit Jahrzehnten Trainer und hat sich darauf spezialisiert Jugendliche und junge Erwachsene für amerikanischen Highshool- und College-Sport fit zu machen. Er selbst war früher Kraftdreikämpfer und Schiedsrichter auf KDK-Wettkämpfen. In seinem Wichita Falls Athletic Club trainiert er außerdem eine erfolgreiche Gewichthebermannschaft.

Das Buch geht auf die fundamentalen Grundlagen von Kraftsport ein, zeigt logisch und klar auf, welche Art von Training mit dem menschlichen Körper Sinn macht und wie man effektiv stärker wird. Außerdem, und hierin liegt der ganze große Vorteil dieses Buches, werden die Grundübungen Kniebeuge, Schulterdrücken, Kreuzheben und Bankdrücken so anschaulich und verständlich erklärt, dass jeder, auch blutige Anfänger, sie nur mit Hilfe des Textes erlernen können.

Es gibt noch Kapitel zu Assitenzübungen, Ausrüstung, Ernährung (nicht so der Hammer) und anatomischen und sportphysilogischem Hintergrundwissen. Alles in allem ist dieses Buch eine Goldgrube an leicht verständlichen, sinnvollen und erhellenden Informationen in Sachen Kraftsport.

Kein substanzloses Gelaber, Hörensagen oder unbewiesene Behauptungen.

Wenn du in Sachen Kraftsport nur ein einziges Buch ließt, dann laß es dieses hier sein.

Weitere tolle Infos, Filme, Aufsätze und Interviews von Marc Rippetoe (der auch noch ein sehr unterhaltsamer, wenn auch leicht verschrobener Typ ist) findest du auf startingstrengh.com.

 

5/3/1 2nd Edition

vom Jim Wendler

Unknown-1

Nachdem ich mir sowohl körperlich als auch geistig die Grundlagen erarbeitet hatte, konnte ich den nächsten Schritt wagen. Ich konnte mich nach einiger Zeit nicht mehr wöchentlich, geschweigedenn bei jeder Trainingseinheit, steigern. Also hab ich mich auf die Suche nach einem Trainingsplan gemacht, der eine komplexere Trainingsprogrammierung zuläßt: Jim Wenders 5/3/1-System war genau das richtige für mich.

Und wenn du schon über das Anfängerstadium herausgekommen bist, dann kannst auch du hier sehr profitieren.

Zu erst einmal ist Jim Wender ne coole Sau: Jahrelang erfolgreicher Kraftdreikämpfer, tätowierter Motorrad-Rocker, lässiger Familienvater und wilder Schlagzeuger. Seine Arbeitsethik und seine knallharte Einstellung zum Training und zum Leben ringen einem Respekt ab.

Sein Buch beschreibt ein sehr flexibles Trainingsystem in dessem Kern immer die großen Kraftübungen stehen um die du sehr schnell den Rest deines Trainings je nach Zielsetzung und Möglichkeiten anordenen kannst. Z.B. vertritt er die Ansicht, dass jede Trainingseinheit nach dem folgenden Schema aufgebaut sein soll:

1.Aufwärmen und Beweglichkeits-/Dehnübungen

2. Schnellkrafttraining

3. eine schwere Kraftübung

4. Assitenzübungen

5. Konditionstraining

Je nachdem, was du erreichen willst, werden die einzelnen Teile in ihrem Aufbau, Menge und Gewichtung angepasst. Anfangs folgst du einfach den verständlich erklärten Methoden, die in dem Buch dargelegt werden: „Wenn du dieses und jenes Ziel hast, dann mach das, dann das und dann das.“

Kein Zweifel, keine offenen Fragen, kein rumgeeiere. Du kannst sofort loslegen.

Aber je länger du dich mit dem System, Kraftsport im allgemeinen und deinem Körper beschäftigst um so mehr erlernst du die fundamentalen Prinzipien, die dahinter stehen und lernst, wie du dein Training selbst gestalten und effektiv aufbauen kannst. Einfach genial.

Jim Wendler hat dabei das Rad nicht neu erfunden, es aber geschafft bewährte Grundlagen und Techniken verdammt verständlich zusammenzufassen und alles so vereinigt, dass es aus einem Guß ist.

Auf seiner Website und z.B. auf dem Portal T-Nation kannst du immer mal wieder sehr erhellende und amüsante Artikel von ihm lesen (der Mann nimmt kein Blatt vor den Mund). Marc Rippetoe schreibt ebenfalls auf T-Nation und es ist kein Wunder, dass die beiden befreundet sind. Männer mit einer festen Meinung zum Thema Kraftsport, die auf jahrelanger Erfahrung und einem klaren Verstand beruht und die sie mit Feuereifer vertreten.

 

Das große Bodybuildingbuch

von Arnold Schwarzenegger

Schwarzenegger+Das-grosse-Bodybuilding-Buch

Mit diesem Buch begann meine Liebe zum Eisen. Mein Onkel hat mir im Alter von ca. 16 Jahren diese Buch in die Hand gedrückt (Danke dafür, Klaus!). Wahnsinn, dachte ich:

Damit kann ich so werden wie mein großer Held Arnold.

Ich hab dieses Ding regelrecht verschlungen und wie ein wilder nach den darin enthaltenden Trainingsplänen trainiert. Ich glaub, damals hab ich nur die Hälfte von dem verstanden, was drin steht, aber es war egal. Meine Leidenschaft war entfacht.

Heute, weiß ich, dass mich andere Bücher damals weitergebracht hätten, aber der Grund, warum ich es trotzdem empfehle, ist folgender: Zum einen ist es ein riesiger Katalog an Übungen, die ausführlich in Wort und Bild erklärt werden. Anders als z.B. bei Starting Strength fehlt hier der anatomisch-wissenschaftliche Unterbau, aber auf den entsprechenden Seiten findest du unzählige Übungen die man in schier endloser Variation hervorragend als Assitenzübungen einsetzen kann.

Zum anderen bietet dieses Buch in seinem zweiten Teil einen fanszinierenden Blick in die Golden Era of Bodybuilding: Auf vielen, vielen Fotos von Wettkämpfen aus den 60iger bis 80iger Jahren des letzen Jahrhunderts kann man die Weggefährten und Konkurrenten Arnolds kennen lernen, denn neben den Bildern plaudert die Steirische Eiche aus dem Nähkästchen und berichtet von den Athleten und den großen Triumphen seiner Zeit. Unglaublich faszinierend.

Egal wieviel oder wie wenig Ahnung Arnold Scharzenegger von wirklichem Krafttraining hatte, er inspiriert noch heute Millionen und sein Buch ist immer noch ein Quell unbändiger Motivation und Leidenschaft. Wenn du nur ein Bruchteil dessen erreichst, was dieser Mann erreicht hat, kannst du dich glücklich schätzen.

Falls du es nicht mehr auf deutsch bekommst, dann schau mal nach The New Encyclopedia of Modern Bodybuilding

 

Jetzt dürftest du erstmal genug Lesestoff haben. Also nicht lang gefackelt. Fang an,

Max

Keine verdammten Ausreden mehr!

Trage jetzt deine E-Mail-Adresse unten ein und erhalte sofort das kostenlose Eisenhelden-Startpaket und regelmäßige Updates nur für E-Mail-Abonnenten!

Kommentare (2)

  1. Andreas Euchner 2. Mai 2014 um 06:56 Uhr

    Gute Idee mit den Buchempfehlungen.
    Schade, dass ihr nur den Schwarzenegger als einziges deutschsprachiges und als digitale Version erhältliches Buch empfehlen könnt.

  2. Max 2. Mai 2014 um 13:32 Uhr

    Hi Andreas,

    freut uns, dass du mit den Buchempfehlungen was anfangen kannst. Starting Strength und 5/3/1 gibt es auch als Kindle-Version bzw. 5/3/1 m.W.n. auch auf der Homepage von Jim Wendler als einfaches PDF.

    Und was deutschsprachiges angeht, geb ich dir recht: ist schade, dass es da nicht so viel gibt, bzw. nicht so viel, was m.M.n. so gut und attraktiv aufbereitet ist, wie so manches aus den USA (obwohl da natürlich auch jede Menge Schrott publiziert wird). Ich bin da noch am Suchen, bzw. Überlegen was ich aus meinem Bücherschrank noch (vor allem für Anfänger) empfehlen kann. Das war jedenfalls nicht die letzte Buchempfehlung 😉

    Gruß, Max.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück