Stark im Training, stark im Leben – Strongman

Der Strongman-Sport ist für mich die beste Metapher für das Leben. Menschen die sich für ihre Ziele quälen. Stück für Stück. Wille, Kraft und Ausdauer spiegeln sich in ihren Gesichtern wieder. Gesichter gezeichnet vom Schmerz, gezeichnet von unzähligen Wiederholungen. Gezeichnet von Zufriedenheit, wenn das Ziel erreicht ist. Menschen deren unbändiger Wille nach dem nächsten Ziel schreit. Nie satt. Immer hungrig. Hunderte Wiederholungen in den Knochen, hunderte Stunden Fallen und wieder Aufstehen. Immer weiter.

Ziele

Ein Strongman kennt sein Ziel. Er arbeitet darauf hin. In kleinen Schritt. In vielen Rückschritten, aber immer vorwärts. Er ist bereit für das Ziel alles zu geben. Egal wie hart, wie anstregend, wie nervig dein Tag war, es gibt keine Ausreden. An Trainingstagen wird trainiert. Es gibt keine Ausreden, es gibt nur das Ziel.

Wenn du etwas willst was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du zuvor noch nie getan hast, dann schreibst du neue Kapitel in deinem Leben.

Fallen

Erst du unsere Fehler, durch unser fallen lernen wir dazu. Ein Strongman weis das. Er weis das jedes fallen ihn voran bringt. Weil er dazu lernt. Dieses lernen gehört dazu, wenn man sein Ziel erreichen will. Der Weg ist nie gerade, muss er auch nicht. Nimm das fallen, das lernen an.

Aufstehen

Wenn du fällst, musst du aufstehen. Niemals liegen bleiben, niemals Aufgeben. Durch Aufgeben wirst du nie dein Potential, dein Ziel, deine Träume erreichen. Wenn du aufstehst, dich neu fokussierst, daraus lernst und weiter gehst, wirst du es packen. So ist es.

Ein Strongman, der einen 10 Tonner zieht weis um seine stärke. Er weis was er dafür getan hat und er weis was er dafür tun muss, damit er das Ding in Bewegung setzen kann. Dafür hat er gearbeitet. So ist es im Leben auch. Du musst beißen. In der Schule, in der Uni, auf Arbeit. Egal wo, beiß dich durch. Zeig den anderen was in dir steckt.

Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen. – Nelson Mandela

Das Leben, das Training besteht aus unendlichen Wiederholungen, aus fallen und aufstehen. Das ist das Leben. Das ist gut. Wir haben die Chance daraus zu lernen, mit jeder Wiederholung, mit jedem reflektieren werden wir stärker. Das Leben ist zu kurz um durchschnittlich zu sein.

Was der Durchschnitt ist bestimmen nicht wir. Das bestimmt jeder für sich. Jeder hat andere Interessen und andere Leidenschaften. Egal, was du tust, was du wirklich gerne tust, bleib dran. Verfolge deine Leidenschaft. Für uns ist es das Eisen. Das ist unser Weg.

Keine verdammten Ausreden mehr!

Trage jetzt deine E-Mail-Adresse unten ein und erhalte sofort das kostenlose Eisenhelden-Startpaket und regelmäßige Updates nur für E-Mail-Abonnenten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück