Forme die Welt nach deinem Willen. Wie Ziele dich zum Gewinner machen.

Ein Wolf kommt auf die Welt und weiß, dass er ein Jäger ist, dass er Teil eines Rudels und das ein Reh Beute ist. Er will überleben. Er will sich fortpflanzen. Er weiß, warum er auf dieser Welt ist, was der Sinn seines Lebens ist, was sein Ziel ist. Wir Menschen werden geboren und sind orientierungslos, ohne Sinn, ohne Ziel. Wir kennen unseren Sinn nicht und suchen oft unser ganzes Leben danach. Aber diese vermeindliche Schwäche ist auch eine unser größten Stärken. Denn wir können unsere Ziele frei wählen und Dinge erreichen, die kein anderes Tier jemals zu Stande brächte.

Fokus, Richtung, Sinn

Nicht umsonst ist “Steck dir ein Ziel” der erste und wichtigste Punkt in unserem Gratis-eBook “Treib ihn an, deinen Schweinehund!  – 10 knallharte Motivationstechniken für deinen Erfolg” aus unserem Eisenhelden-Startpaket. Manche Leute verlassen sich auf einen Gott und die Religion, wenn es um dem Sinn im Leben geht. Ich bin der Meinung, wir müssen uns selbst einen Sinn suchen. Und das gelingt am einfachsten, indem man sich Ziele setzt. Ziele geben deinem Handeln nicht nur Fokus. Sie entscheiden auch darüber, was wichtig ist in deinem Leben und was nicht. Mit einem Ziel triffst du eine Entscheidung darüber, in welche Teilen deines Lebens, du viel Zeit investierst und in welche nicht. Du hast schier unendliche Möglichkeiten, deine Zeit zu verplempern (besonders hier bei uns in den reichen Industrienationen). Aber ein Ziel wird dir klar machen, was davon wichtig für dich ist. Heißt das, du wirst andere Sachen verpassen. Ja klar! Denn du hast nur begrenzt Zeit in deinem Leben. Aber die Verfolgung deines Ziels wird sich nicht anfüllen, als würde dir etwas abgehen, denn du strebst nach etwas, dass du wirklich willst.

Der Trick ist natürlich, sich Ziele zu setzen, die es wert sind, erreicht zu werden. Gute, lohnenswerte Ziele, die dich voranbringen, die vielleicht die Welt zu einem besseren Ort machen. Ganze schöner Brocken, was? Die richtigen Ziele für dein Leben zu setzen, ist gar nicht so einfach: Was bedeutet es ein guter Mensch zu sein oder Erfolg zu haben? Und was muss ich tun um das zu erreichen? Wirklich nicht einfach.

Therapie und Übung fürs Leben

Aber das ist gerade so geil am Krafttraining. Hier sind die Ziele simpel und übersichtlich. Und der Weg dorthin ist verglichen mit den Dingen, die du im Rest deines Leben tun musst, leicht zu erkennen. Deshalb liebe ich Krafttraining so sehr. Es gibt mir klare Ziele, klare Hindernisse und klare (Mis)erfolge. 100 Kilogramm sind 100 Kilogramm. Manche lassen das Training schleifen, wenn es nicht gut läuft im Leben. Mir gibt es in solchen Zeiten Halt und Struktur und erlaubt mir mit einem klaren Kopf die Herausforderungen in meinem Leben anzugehen.

Also mach dich zum Wolf am Eisen und gib dir scharf umrissene Ziele und deinem Training einen Sinn. Dann werden die Rekorde fallen, wie das Wild in den Fängen eines echten Jägers.

Erfolg

Je konkreter deine Ziele sind um so klarer weißt du, ob du Erfolg hast. Deine Ziele definieren deinen Erfolg. Hast du dein doppeltes Körperwicht gezogen oder nicht? Keine verdammten Ausreden. Entweder geschafft oder nicht. Schreib auf, was du erreichen willst, sag es anderen, mach es real, bring es auf den Punkt.

Verantwortung

Außerdem bringen dich Ziele dazu, Verantwortung für dein Handeln zu übernehmen. Als ich mich zu meinem ersten KDK-Wettkampf angemeldet habe, hat sich meine Einstellung zum Training mit einem Schlag verändert. “Ich fühl mich heute icht so gut. Ach vielleicht geh ich heut nicht ins Studio.” – gabs nicht mehr. Mein Ziel: Ich will teilnehmen und meine Trainingsbestleistung überbieten. Da war kein Platz mehr für Ausreden.

Motivation

Der Druck, dein Ziel zu erreichen, ist oft schon ausreichend, um dich anzutreiben. Aber der Erfolg ist noch ein viel größerer Motivator. Dein Ziel ist genau definiert, du hast es erreicht – kein Zweifel mehr, ob du erfolgreich warst. Du weißt jetzt ganz sicher, dass du weiter gekommen bist. Dein Training macht Sinn, es gibt Fortschritt und du fragst dich nie, warum du schwitzt, schnaufst und blutest.

Setz dir ein Ziel und gewinne. 

Max

Keine verdammten Ausreden mehr!

Trage jetzt deine E-Mail-Adresse unten ein und erhalte sofort das kostenlose Eisenhelden-Startpaket und regelmäßige Updates nur für E-Mail-Abonnenten!

Kommentare (2)

  1. Claudius 18. Februar 2014 um 21:06 Uhr

    Moin Jungs,

    ich bin höhstwahrscheinlich einer der Jüngsten mit 16 Jahren, der euren Blog verfolgt. Ich finde eure Motivationsweise echt klasse, wie ihr den Sport auf eure ganz persönliche Weise rüberbringt. Ich trainiere nun schon so richtig seit einem Jahr und bin mit meinen Ergebnissen auch schon recht zu frieden, wenn ich andere Kerle in meinem Alter mir angucke. Außerdem drück ich grade die Schulbank in der 10. Klasse und beweg mich aufs Abitur zu. Ich sehe jeden Tag wie der Sport mich motiviert und prägt. – Ehrgeiz, Ausdauer und Willenskraft wovon andere bloß träumen können, während sie sich die Birne vollkippen.

    Macht weiter so Jungs und ich bin mir sicher das ihr noch viele Leute mit euren Blogeinträgen und eurer Ansicht zum Eisen motiviert.

    • Max 19. Februar 2014 um 00:31 Uhr

      Danke Claudius für deinen Kommentar und für das viele Lob. Freut Daniel und mich sehr, wenn wir dich motivieren können. Viel Erfolg im Sport, der Schule und im Leben. Mach auch weiter so!

      Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück